Menü
Kategorien

Gepostet von am Nov 12, 2018 in Blog, People, Street | Keine Kommentare

Rom im Oktober

Rom im Oktober

Hallo zusammen, Mitte Oktober war ich eine knappe Woche in Rom und habe dort einen Workshop zum Thema Street- und Potraitfotografie von Patrick Ludolph besucht. Wir waren acht Teilnehmer plus ein Modell. Da ich das erste Mal in Rom war, war ich sehr gespannt wie es dort sein wird. Ich hatte im Vorhinein gehört, dass der Oktober eigentlich die beste Reisezeit für einen Rombesuch ist. Das kann ich genauso bestätigen. Das Wetter war perfekt – jeden Tag 25°C und sonnig bis leicht bewölkt. Nicht zu heiß und nicht zu kalt 🙂 Unsere Unterkunft war direkt am Campo de‘ Fiori, einem kleinen zentralen Platz, auf dem jeden Tag Markt ist und der von ganz vielen kleinen Restaurants umsäumt wird. Es ist wirklich ein sehenswertes Schauspiel wie der Platz im Verlauf des Tages sein Gesicht wandelt. Schon morgens in der Früh werden die Markstände aufgebaut, dann den ganzen Tag reges Treiben und um 17 Uhr, nachdem alles wieder abgebaut und gereinigt ist, sieht der Platz total anders aus. Es tummeln sich...

Mehr

Gepostet von am Nov 5, 2015 in Blog, Landschaft, Tiere | Keine Kommentare

Amrum im Spätsommer 2015 – Teil 3

Amrum im Spätsommer 2015 – Teil 3

Hier kommt Teil 3 meines Bildberichts von meinem Urlaub auf Amrum Ende August. Falls du Teil 1 und Teil 2 noch nicht gesehen hast, kannst du sie hier aufrufen:Amrum im Spätsommer 2015 – Teil 1Amrum im Spätsommer 2015 – Teil 2 Wir befinden uns am Watt auf der Ostseite der Insel Amrum. Im Hintergrund ist ein kleiner Teil von Föhr zu erkennen. Auf den Salzwiesen im Vordergrund haben sich eine ganze Menge Möwen niedergelassen, um sich von mir fotografieren zu lassen 😉 Ähnlicher Standort, anderes Motiv: Der Wattstrand Ha, erwischt 😉 Die folgenden Bilder gefallen wir besonders gut. Sie sind am Strand von Norddorf entstanden. Aufgrund des starken Windes gab es echt schöne Wellen. Teilweise habe ich hier auch meinen LEE Bigstopper genutzt, um die Belichtungszeit zu verlängern. So konnte ich noch mehr Dynamik in den Bildern erreichen. Auf so einer Insel kann das Wetter sehr wechselhaft sein. Mal schüttet es aus Eimern und 2 Minuten später scheint wieder die Sonne. Aber besonders schön ist es dann, wenn es...

Mehr

Gepostet von am Sep 1, 2013 in Blog, Technik | Keine Kommentare

Kameradisplay bei Sonne betrachten – Kinotehnik LCDVF

Kameradisplay bei Sonne betrachten – Kinotehnik LCDVF

Jeder, der mit seiner Kamera schon einmal draußen fotografiert hat, wird das Problem kennen: Sobald die Sonne scheint kann man das Kameradisplay eher als Spiegel benutzen als das Bild darauf beurteilen zu können. Zwar sind die meisten Kameradisplays heutzutage mit Antireflexbeschichtungen ausgestattet, jedoch verringert diese das Problem auch nur zum Teil. Meistens ist das Display dann auch noch mit Fingerabdrücken und anderen Verschmutzungen übersät. Kurz gesagt: Man sieht nichts! Die Lösung besteht dann meist darin mit der Hand einen kleinen Schatten über dem Display zu erzeugen. Das ist zwar besser als gar nichts zu sehen, doch optimal ist auch das nicht. Vor ungefähr einem Jahr konnte ich die Kinotehnik LCDVF Displaylupen auf einem Workshop ausprobieren. Im Prinzip sind diese für die Videografie konzipiert, um das LCD in einen elektronischen Sucher zu verwandeln. Doch auch im Bereich der Fotografie kann man die Vorteile nutzen. Da zudem eine 2,2-fache Vergrößerung eingebaut ist, war der erste Blick durch den LCDVF überraschend detailreich – vorausgesetzt das Display löst hoch genug auf :). Seitdem...

Mehr