Menü
TwitterRssFacebook
Kategorien

Gepostet von am Nov 5, 2015 in Blog, Landschaft, Tiere | Keine Kommentare

Amrum im Spätsommer 2015 – Teil 3

Amrum im Spätsommer 2015 – Teil 3

Hier kommt Teil 3 meines Bildberichts von meinem Urlaub auf Amrum Ende August. Falls du Teil 1 und Teil 2 noch nicht gesehen hast, kannst du sie hier aufrufen: Amrum im Spätsommer 2015 – Teil 1 Amrum im Spätsommer 2015 – Teil 2 Wir befinden uns am Watt auf der Ostseite der Insel Amrum. Im Hintergrund ist ein kleiner Teil von Föhr zu erkennen. Auf den Salzwiesen im Vordergrund haben sich eine ganze Menge Möwen niedergelassen, um sich von mir fotografieren zu lassen 😉 Ähnlicher Standort, anderes Motiv: Der Wattstrand Ha, erwischt 😉 Die folgenden Bilder gefallen wir besonders gut. Sie sind am Strand von Norddorf entstanden. Aufgrund des starken Windes gab es echt schöne Wellen. Teilweise habe ich hier auch meinen LEE Bigstopper genutzt, um die Belichtungszeit zu verlängern. So konnte ich noch mehr Dynamik in den Bildern erreichen. Auf so einer Insel kann das Wetter sehr wechselhaft sein. Mal schüttet es aus Eimern und 2 Minuten später scheint wieder die Sonne. Aber besonders schön ist es dann,...

Mehr

Gepostet von am Okt 16, 2015 in Blog, Landschaft | Keine Kommentare

Amrum im Spätsommer 2015 – Teil 1

Amrum im Spätsommer 2015 – Teil 1

Nun sind schon einige Wochen vergangen, seitdem ich Ende August an der Nordsee auf Amrum war. Deshalb freue ich mich nun ganz besonders euch einige meiner Bilder zeigen zu können, die dort entstanden sind. Starten werde ich heute mit Bildern, die auf der Fahrt Dagebüll – Wittdün und in Wittdün aufgenommen wurden: Gleich hinter der Hafenausfahrt Dagebüll dümpelt hier die Steuerbordtonne 43 im spiegelglatten Wasser. Im Hintergrund ist die Fähre Schleswig-Holstein der W.D.R. zu sehen. Keine Angst, das hier ist das letzte Tonnenbild, aber die Tonne 41 musste auch als Motiv herhalten 😉 Mittlerweile sind wir dann auch der Schleswig-Holstein näher gekommen. Sie ist die neueste Fähre der Wyker Dampfschiffs-Reederei und wurde 2011 gebaut. In diesem Augenblich saß ich im Übrigen auf dem Sonnendeck – leider ohne Sonne 🙁 – der MS Uthlande, die aber ziemlich genau so – ok, rot statt blau – aussieht wie die Schleswig-Holstein. Wie man an der Sandbank auf dem ersten Bild schon sehen konnte, war gerade ziemlich Ebbe. Perfekt für die vier Seehunde,...

Mehr

Gepostet von am Nov 15, 2013 in Blog, Landschaft | Keine Kommentare

Berchtesgaden Teil 2

Berchtesgaden Teil 2

Hier kommt Teil 2 meines Berichts aus Berchtesgaden. Jenner Der Jenner ist ein knapp 1900m hoher Berg im Berchtesgadener Land. Nachdem im Tal, wie schon in den letzten Tagen, starker Nebel war, versprach ein Blick in die Webcam Sonnenschein und blauen Himmel auf dem Jenner. Deshalb war das erste Ziel die Seilbahn Talstation in Schönau direkt am Königssee. Von dort ging es mit der Seilbahn hindurch durch den Nebel bis zur Bergstation. Schon kurz nach der Mittelstation kam auch endlich die Sonne zum Vorschein. Der erste Weg führte zum Gipfel, wo diese Bilder entstanden. Dabei benutzte ich meine LEE Grauverlaufsfilter. Der wunderschöne Blick über die Berggipfel und den mit Nebel bedeckten Tälern wird nur durch die Massen von Touristen auf dem Jenner gestört. Man hätte zu einer anderen Tageszeit dort hochfahren sollen 😉 Der Abstieg vom Jenner erfolgte auf einem kleinen in Serpentinen geführten Pfad auf der Rückseite des Berges. Der Weg ging auf mittlerer Höhe, dann leider meistens im Nebel, einmal halb um den Jenner herum, um dann...

Mehr

Gepostet von am Okt 10, 2013 in Blog, Landschaft, Makro | 1 Kommentar

Berchtesgaden Teil 1

Berchtesgaden Teil 1

Dies ist der erste Bildbericht zu meinem Urlaub im Berchtesgadener Land. Hintersee Da am Anreisetag noch genug Zeit für eine erste Wanderung übrig war, führte das erste Ziel zum Hintersee. Dies ist ein See, der in der Nähe der Gemeinde Ramsau im Berchtesgadener Land liegt. Da die Wanderwege dort nicht ganz so steil sind, eignen sie sich gut für den Einstieg. Vom Parkplatz „Hintersee/Zauberwald“ aus ging es erst ein Stück an der Ramsauer Ache entlang, um dann durch den Zauberwald wieder zum See zu gelangen. Die Ramsauer Ache wird aus dem Hintersee gespeist und eignet sich durch das wilde Wasser, das über große Steine ins Tal rauscht, perfekt zum ersten Test meines LEE Big Stoppers. Die folgenden Bilder sind dabei entstanden. Beide habe ich mit dem Canon EF 10-22mm bei 22mm gemacht. Bei einer Blende von f8, ISO 100 und den Einsatz des Big Stoppers musste ich dann jeweils ca. 60 Sekunden belichten. Das geht natürlich nicht mehr freihand, sodass ein stabiles Stativ beim Einsatz mit starken Graufiltern benötigt...

Mehr