Menü
TwitterRssFacebook
Kategorien

Gepostet von am Dez 4, 2016 in Blog, Landschaft | Keine Kommentare

Ein frostiger Dezembermorgen

Ein frostiger Dezembermorgen

Nach einer sehr kalten Nacht bedeckt heute morgen Raureif die Landschaft unter einem weißen Schleier. Zusammen mit dem strahlend blauen Himmel boten sich perfekte Bedingungen für die Landschafts- / Naturfotografie. Ich habe heute nur zwei Objektive mitgenommen, das Sigma 24mm 1.4 Art und das EF 100mm 2.8L. Das sind zur Zeit meine Lieblingsobjektive, wenn es um Naturfotografie geht. Später habe ich alle Bilder in Adobe Lightroom entwickelt und bearbeitet. Dafür benutze ich als Grundlage oft ein Preset aus der VSCO Kollektion. Je nach Bild passe ich dann die einzelnen Einstellungen aber noch individuell an. Dieses Bild habe ich mit dem Sigma 24mm bei Blende 2.4 aufgenommen, wodurch der Hintergrund schön unscharf geworden ist. Das ist eines meiner Lieblingsbilder von heute. Es ist auch mit dem Sigma 24mm aufgenommen. Diesmal allerdings bei Blende 6.3, um das Bokeh bewusster zu gestalten und die Zerstreuungskreise besser sichtbar zu machen. Für solche Bilder ist das Sigma einfach perfekt. Zum Schluss noch ein Bild mit dem EF 100mm, welches ich auch ganz schön...

Mehr

Gepostet von am Jun 19, 2016 in Blog, Landschaft | Keine Kommentare

Mohnblumenfeld

Mohnblumenfeld

Hier in der Nähe gibt es zur Zeit ein Feld, das komplett mit Mohnblumen bewachsen ist. Zur Zeit fotografiere ich sehr gerne mit dem 24mm Sigma, da ich bei dem Objektiv den Unschärfeverlauf mega gut finde. Daher sind alle folgenden Bilder mit dem Objektiv gemacht worden 🙂   Neben dem Mohnfeld gab es auch noch ein bisschen Gerste zu fotografieren:   Auch die Phacelia sieht man hierzulande häufig in den...

Mehr

Gepostet von am Mai 8, 2016 in Blog, Landschaft, Makro, Technik | Keine Kommentare

Sigma 24mm f/1.4 Art

Sigma 24mm f/1.4 Art

Heute möchte ich euch einige neue Bilder zeigen, die ich mit dem neuen Sigma 24mm Art gemacht habe. Vor einigen Jahren habe ich das Ebook „The Art of Bokeh“ von Christopher O’Donnell gelesen. Christopher benutzt für seine Bilder sehr oft Weitwinkelobjektive mit Offenblende. Da ich diese Art Bilder sehr interessant finde, stand so ein Objektiv schon länger auf meiner Wunschliste. Nun die 24mm Festbrennweite von Canon kostet doch schon knapp 1400€. Das war mir dann doch immer ein bisschen viel, auch deshalb, weil ich nicht wusste, wie oft  ich es überhaupt nutzen würde. Sigma Objektive standen bei mir eigentlich noch nie auf der Wunschliste, auch weil sie nicht den besten Ruf hatten. Doch mit der Art-Serie hat sich viel geändert. Die Objektive sind super hochwertig verarbeitet, haben eine ziemlich perfekte Bildqualität und das zu einem vernünftigen Preis. Nur das mit dem allgemein bekannten Fokusproblem scheint Sigma nicht lösen zu können. Immerhin kann man jetzt für ein paar Euro einen USB-Adapter ordern, mit dem man das Objektiv selber justrieren kann....

Mehr

Gepostet von am Apr 24, 2016 in Blog, Landschaft | Keine Kommentare

Köln April 2016

Köln April 2016

Anfang der Woche war ich für ein paar Tage beruflich in Köln unterwegs. Natürlich durfte auch meine Kamera mit, sodass ich nach der Arbeit noch ein bisschen Köln erkundet habe. Mitgenommen habe ich neben der Kamera das Canon EF 50mm f/1.4 und mein Sigma 24mm f/1.4 Art. Da ich das Sigma erst seit wenigen Tagen habe, war es abgesehen von ein paar Testbildern der erste richtige Einsatz für das Objektiv. Meine Fotorundgang verlief im Prinzip vom Dom westlich am Rheinufer entlang bis zum Rheinauhafen. Dort wechselte ich über die Severinsbrücke auf die andere Rheinseite. Von da ging es dann wieder zurück bis zur Deutzer Brücke. Die Hohenzollernbrücke habe ich an einem extra Tag erkundet. Hohenzollernbrücke Auch wenn die Hohenzollernbrücke – mit der wirklich beeindruckenden Anzahl an Schlössern – bestimmt schon aus jeder Perspektive schon einmal von irgendwem fotografiert wurde, habe auch ich mich einmal daran versucht 🙂 Die Bilder sind alle mit dem neuen Sigma 24mm gemacht. Selbst bei Offenblende werden die Bilder schon echt scharf. Auch von dem Bokeh bin...

Mehr

Gepostet von am Nov 5, 2015 in Blog, Landschaft, Tiere | Keine Kommentare

Amrum im Spätsommer 2015 – Teil 3

Amrum im Spätsommer 2015 – Teil 3

Hier kommt Teil 3 meines Bildberichts von meinem Urlaub auf Amrum Ende August. Falls du Teil 1 und Teil 2 noch nicht gesehen hast, kannst du sie hier aufrufen: Amrum im Spätsommer 2015 – Teil 1 Amrum im Spätsommer 2015 – Teil 2 Wir befinden uns am Watt auf der Ostseite der Insel Amrum. Im Hintergrund ist ein kleiner Teil von Föhr zu erkennen. Auf den Salzwiesen im Vordergrund haben sich eine ganze Menge Möwen niedergelassen, um sich von mir fotografieren zu lassen 😉 Ähnlicher Standort, anderes Motiv: Der Wattstrand Ha, erwischt 😉 Die folgenden Bilder gefallen wir besonders gut. Sie sind am Strand von Norddorf entstanden. Aufgrund des starken Windes gab es echt schöne Wellen. Teilweise habe ich hier auch meinen LEE Bigstopper genutzt, um die Belichtungszeit zu verlängern. So konnte ich noch mehr Dynamik in den Bildern erreichen. Auf so einer Insel kann das Wetter sehr wechselhaft sein. Mal schüttet es aus Eimern und 2 Minuten später scheint wieder die Sonne. Aber besonders schön ist es dann,...

Mehr

Gepostet von am Okt 22, 2015 in Blog, Landschaft | Keine Kommentare

Amrum im Spätsommer 2015 – Teil 2

Amrum im Spätsommer 2015 – Teil 2

Weiter geht es mit Teil 2 meines kleinen Fotoberichts von Amrum. Hast du schon meinen ersten Teil 1 gesehen? Nein? Dann gleich hier klicken: Amrum im Spätsommer 2015 – Teil 1 Letzte Woche hatte ich es ja schon angekündigt, die Heideblüte sollte man echt mal gesehen haben. Sehr fotogen. Leider waren viele Flächen am Ende ihrer Blüte und teilweise auch schon verblüht. Trotzdem habe ich noch einige schöne Flecken gefunden. Die Bilder sind übrigens auf einem Dünenweg zum sogenannten Quermarkenfeuer aufgenommen wurde. Das Quermarkenfeuer ist das nördlichste Leuchtfeuer auf der Insel Amrum. Das folgende Bild gefällt mir durch die Linienführung besonders gut, obwohl es „nur“ einen Mülleimer als Blickfänger hat 😀 Der bildet aber durch die leuchtend orange Farbe einen sehr schönen Kontrast zum Rest des Bildes. Ein paar Meter weiter konnte man dann auch das Quermarkenfeuer sehen. Ok, wieder ein Suchbild 😉 Sehr schick ist in diesem Bild auch wieder der Bohlenweg, der das Auge durch das Bild führt. Jetzt kommt ein etwas abstrakteres Bild, das ein paar...

Mehr