Menü
Kategorien

Gepostet von am Jun 16, 2014 in Blog, Makro | Keine Kommentare

Lavendel

Es gibt Dinge, die ich, obwohl ich sie schon 1000x fotografiert habe, immer wieder fotografieren werde.
Der Lavendel ist für mich so ein Vertreter dieser Gruppe. Das mag zum einen daran liegen, dass er bei mir im Garten wächst und so immer wieder für Versuche herhalten muss.
Aber zum anderen fasziniert mich besonders die violett-blaue Farbe der Blüten in Verbindung mit dem saftigen Grün der Wiese immer wieder. Auch für das Spiel mit Schärfe und Unschärfe eignet er sich durch die, in alle Richtungen ragenden, Blütenstände einmalig gut.
So kam es, dass am Wochenende mal wieder ein solches Foto entstanden ist. In der Erinnerung im letzten Jahr auch ein Lavendel-Bild gepostet zu haben, habe ich auch gleich mal den Link dazu herausgesucht: Blumen im Garten
Man beachte das Erstellungsdatum, welch Zufall 😉

So hier nun aber das Bild:
Lavendel

Aufnahmedaten:
Zeit: 1/400s
Blende: f/2.8
ISO: 100
Brennweite: 100mm

Ganz in der Nähe der Lavendelbüsche habe ich dann noch diese gelbe Pflanze gefunden, deren Blüten sich auch als ausgesprochen fotogen herausstellten.
Damit der hintere Teil der Blüte nur leicht in Unschärfe verschwimmt, aber trotzdem erkennbar bleibt, habe ich bei diesem Bild die Blende relativ weit geschlossen.

Johanniskraut

Aufnahmedaten:
Zeit: 1/80s
Blende: f/7.1
ISO: 200
Brennweite: 100mm

Viele Grüße und einen schönen Start in die neue Woche,
Christian

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.