Menü
TwitterRssFacebook
Kategorien

Gepostet von am Sep 1, 2013 in Blog, Technik | Keine Kommentare

Kameradisplay bei Sonne betrachten – Kinotehnik LCDVF

Jeder, der mit seiner Kamera schon einmal draußen fotografiert hat, wird das Problem kennen: Sobald die Sonne scheint kann man das Kameradisplay eher als Spiegel benutzen als das Bild darauf beurteilen zu können.
Zwar sind die meisten Kameradisplays heutzutage mit Antireflexbeschichtungen ausgestattet, jedoch verringert diese das Problem auch nur zum Teil. Meistens ist das Display dann auch noch mit Fingerabdrücken und anderen Verschmutzungen übersät.
Kurz gesagt: Man sieht nichts!

Die Lösung besteht dann meist darin mit der Hand einen kleinen Schatten über dem Display zu erzeugen. Das ist zwar besser als gar nichts zu sehen, doch optimal ist auch das nicht.

Vor ungefähr einem Jahr konnte ich die Kinotehnik LCDVF Displaylupen auf einem Workshop ausprobieren. Im Prinzip sind diese für die Videografie konzipiert, um das LCD in einen elektronischen Sucher zu verwandeln. Doch auch im Bereich der Fotografie kann man die Vorteile nutzen.
Da zudem eine 2,2-fache Vergrößerung eingebaut ist, war der erste Blick durch den LCDVF überraschend detailreich – vorausgesetzt das Display löst hoch genug auf :).
Seitdem hatte sich der LCDVF einen Platz auf meiner Wunschliste gesichert. Jetzt war es endlich soweit und ich habe ihn direkt in Hannover bei Enjoyyourcamera gekauft.

So sieht er nach dem auspacken aus:

Kinotehnik LCDVF

Kinotehnik LCDVF

Lieferumfang

Geliefert wird er in einer schwarzen Neoprentasche, die wie der LCDVF sehr gut verarbeitet ist. Zusätzlich ist noch ein Umhängeband und ein Putztuch dabei. Soweit ich weiß, gibt es ihn in den Größen 3 und 3,2 Zoll. Passend dazu sind auch noch zwei selbstklebende Metallrahmen im Lieferumfang enthalten, die auf das Display aufgeklebt werden können. Der LCDVF selbst besitzt an der Unterseite vier kleine Magnete, die ihn dann über dem Display in Position halten. Ich habe bei meiner Kamera keinen Rahmen aufgeklebt, da ich den LCDVF nur für einen kurzen, prüfenden Blick auf die Bilder nutze. Ich denke die Mangnetbefestigung ist eher für die Videografen gedacht, da sich der normale DSLR-Sucher mit aufgesetztem LCDVF nicht mehr nutzen lässt.

Vorteile

  • Das Display kann auch in direkter Sonne hervorragend betrachtet werden.
  • Vorausgesetzt man besitzt ein hochauflösendes Display, wirkt das Bild durch die eingebaute Vergrößerung wesentlich detailreicher.
  • Man kann das Display immer unter den gleichen Bedingungen betrachten – sei es bei Sonne, Wolken oder Dunkelheit.
    Da die Umgebung ausgeblendet wird, ist die Konzentration auf das Bild größer.
  • Auch mit Brille benutzbar

Nachteile

  • Nimmt in der Tasche ungefähr soviel Platz ein, wie ein kleines Objektiv.
  • Relativ hoher Preis

Fazit

Insgesamt bin ich mit dem LCDVF hinsichtlich Verarbeitung und Funktion sehr zufrieden. Leider nimmt er doch relativ viel Platz in der Tasche weg, da man aber die LCDVF-Tasche auch gut am Gürtel befestigen kann, fällt der Punkt nicht ganz so stark ins Gewicht.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.