Menü
TwitterRssFacebook
Kategorien

Gepostet von am Mrz 25, 2013 in Blog, Makro, Technik | Keine Kommentare

Sonnenblume mit Ölfilter und Dodge&Burn

Sonnenblume mit Ölfilter und Dodge&Burn

Vor einigen Wochen zeigte ich hier im Blog ein Bild von einer Sonnenblume, dass ich letztes Jahr aufgenommen habe. Heute habe ich mit diesem Bild ein wenig in Photoshop experimentiert. Hier ist das Ergebnis, welches dabei entstanden ist: Im Vergleich zum Original hat sich das Bild zwar ziemlich verändert, doch so viel habe ich gar nicht gemacht. Eigentlich sind es nur zwei Dinge, zum einen ein Filter und zum anderen ein bisschen Dodge&Burn. Schritt 1: Filter Als Filter habe ich den „OilPaint“-Filter aus der Pixel Bender Gallery genutzt. Pixel Bender ist ein ziemlich cooles Plugin für Photoshop mit diversen Filtern. Seit Photoshop CS6 ist der „OilPaint“-Filter direkt in Photoshop integriert. Sieht vielleicht ein bisschen künstlich aus, ich mag diesen Filter jedoch! Im folgenden Screenshot kann man die Einstellungen des Filters sehen. Ich benutze eigentlich immer diese Werte. Schritt 2: Dodge&Burn Nach dem Filter habe ich nur noch ein Dodge&Burn (zu Deutsch: Abwedeln&Nachbelichten) angewendet, um die Plastizität zu erhöhen. Dafür habe ich zwei neue Graduationskurven als Einstellungsebenen angelegt. Dieser Screenshot...

Mehr

Gepostet von am Mrz 20, 2013 in Blog, Makro | Keine Kommentare

Krokus

Krokus

Jaja, so schön kann es Mitte März sein. Das Foto habe ich vor ziemlich genau einem Jahr am 17. März 2012 aufgenommen. Dieses Jahr wird es wohl noch ein wenig dauern, bis die Blumen so...

Mehr

Gepostet von am Mrz 17, 2013 in Blog, Landschaft, Technik | Keine Kommentare

Schnee aus dem Rechner – Kunstschnee mit Photoshop

Schnee aus dem Rechner – Kunstschnee mit Photoshop

Wie der Titel vermuten lässt geht es heute um Schnee. Och nee, kein Schnee, wir wollen Sonne! Doch, Schnee! Und zwar Schnee, den man bequem zuhause am Rechner machen kann und der auch bei 30°C im Schatten noch top ausschaut. Nachdem wir im letzten Beitrag ein cooles Feature in Lightroom kennengelernt haben, geht es heute um Photoshop. Ich werde also gleich eine Methode vorstellen, wie man mit Hilfe von Photoshop künstlichen Schnee erzeugen kann, der aber doch ziemlich realistisch aussieht. Der Workflow selbst stammt aus einem Vortrag von Calvin Hollywood bei der Adobe Creative Cloud Workshop Week. Ok, das ist das Ausgangsmaterial, das ich im ersten Schritt in Photoshop öffne. Zuerst werde ich den Kontrast im Bild ein wenig erhöhen. Dazu kopiere ich mir die Hintergrundebene (Strg + J) und setze die Füllmethode der neuen Ebene auf „weiches Licht“. Da mir der Effekt zu stark ist, reduziere ich die Deckkraft für die Ebene auf 57%. Jetzt kommen wir zum Schnee. Dafür erstelle ich mir eine neue, leere Ebene und...

Mehr

Gepostet von am Mrz 11, 2013 in Blog, Makro, Technik | Keine Kommentare

Teiltonung in Lightroom und neue Bilder

Teiltonung in Lightroom und neue Bilder

Nachdem der letzte Beitrag ein wenig kurz ausgefallen ist, wird der Heutige mal etwas ausführlicher 😉 Eine von mir sehr gerne genutzte Funktion in Lightroom und Photoshop ist die Teiltonung. Mit Hilfe der Teiltonung kann man die Lichtern (helle Bildbereiche) und Schatten (dunkle Bildbereiche) separat mit einer Farbe tonen. Grundlagen Ich werde hier die Teiltonung in Lightroom zeigen, jedoch funktioniert diese in Photoshop sehr ähnlich. In Lightroom findet sich im die Funktion im „Entwickeln“-Modul und sieht folgendermaßen aus: Wie man sieht, gibt es jeweils für Lichter und Schatten die Regler Farbton und Sättigung. Zusätzlich gibt es mit dem Regler Abgleich die Möglichkeit die Balance zwischen den Lichtern und den Schatten zu ändern. So setzte ich die Teiltonung ein Ich bin ein großer Fan von Schwarz-Weiß-Fotos und schwach gesättigter Bilder. Besonders bei SW-Bildern setze ich häufig eine leichte Blaufärbung in den Tiefen ein, um den Bildern einen bestimmten Look zu geben. Hier seht ihr zwei Bilder – einmal vor und einmal nach der Tonung. Um diese Ergebnisse zu erreichen, ist...

Mehr